Das beste Bartöl für Wachstum, Styling & Co mit PflegeroutineAlle Beiträge ansehen

Das beste Bartöl für Wachstum, Styling & Co mit Pflegeroutine

Wenn du unter trockenem, brüchigem oder struppigem Barthaar leidest, wird Bartöl dein bester Freund werden. Es kann Feuchtigkeit spenden, Bartschuppen reduzieren, das Haarwachstum fördern und noch vieles mehr.

Die beste Bartpflege ist die Verwendung eines Bartwachstum Öls und eines Bartwuchsserums für einen weichen Bart und Haarwuchs.

In diesem Ratgeber erkläre ich dir, was ein Bartwuchs Öl ist und warum du es verwenden solltest. Außerdem verrate ich dir, auf welche Inhaltsstoffe du achten solltest und wie eine Bartöl Anwendung aussehen kann.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Bartöl?

Ein Bartöl ist eine besondere Art von Haaröl, welches Feuchtigkeit spendet und das Barthaar pflegt. Einige können sogar das Haarwachstum fördern. Die besten Bartwuchs Öle fördern das Haarwachstum und versorgen das Barthaar intensiv mit Feuchtigkeit. Sie spenden auch der Haut unter dem Barr Feuchtigkeit und beugen so Bartschuppen vor.

Bartöle sind in der Regel eine Kombination aus ätherischen Ölen, Trägerölen und Pflanzenextrakten. Das ätherische Öl bietet therapeutische Vorteile oder verleiht deinem Bart einfach einen angenehmen Duft. Trägeröle sind die Basis, die das ätherische Öl verdünnt und es für die Haut leichter absorbierbar macht. Trägeröle sind Produkte wie Kokosnuss-Öl oder Avocado-Öl.

Bartöle werden meist dafür verwendet, den Bart weich zu machen, für das Bartstyling oder für das Wachstum der Barthaare.

Bartöl vs. Bartbalsam

Manchmal können Bartöl und Bartbalsam verwechselt werden. Im Gegensatz zu Bartöl besteht Bartbalsam aus einer buttrigen Basis, in der Regel Sheabutter, und wird für die Feuchtigkeitspflege und das Styling verwendet. Hier findest du einige Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen diesen beiden Produkttypen.

Gemeinsamkeiten:

  • Beide wirken als Weichmacher der Barthaare.
  • Beide spenden der darunter liegenden Haut Feuchtigkeit.
  • Beide können helfen, einen krausen, widerspenstigen Bart zu bändigen.
  • Beide enthalten Trägeröle und ätherische Öle.

Oil Balm Beard Products

Unterschiede:

  • Ein Bartbalsam hat eine dickere Konsistenz, da er auf Butterbasis hergestellt wird.
  • Bartbalsam fördert kein Haarwachstum, wie es ein Bartwachstum Öl kann.
  • Da ein Bartbalsam dickflüssig ist, kann er das Haarwachstum hemmen und ein Abbrechen der Barthaare verursachen.
  • Bartbalsam wird eher für das Styling verwendet, was ein Bartöl nicht immer bietet.
  • Balsame sind in der Regel für längere Bärte konzipiert und eignen sich nicht für kürzere Bärte.

10 Gründe für die Verwendung eines Bartöls

Das beste Bartöl bietet viele Vorteile:

1. Feuchtigkeitsspendend

Die besten Bartöle spenden sowohl dem Barthaar als auch der darunter liegenden Haut Feuchtigkeit.

2. Weichmachen

Ein Bartöl ist ein großartiger Weichmacher, der deinen Bart weich machen und Haarbruch vorbeugen kann. Da ein Bart relativ grob ist, kann dieser leicht austrocknen und spröde werden.

3. Haarwachstum

Einige Produkte wirken als Bartwuchs Öl, indem sie den Bart voller erscheinen lassen und das Haarwachstum fördern, da sie zusätzliche Wirkstoffe für das Haarwachstum enthalten.

4. Regeneration von Ölen

Es ist wichtig, deinen Bart regelmäßig zu waschen. Doch wenn du ihn zu oft wäschst, kann er seine natürlichen Öle verlieren. Bartöle können das entzogene Öl wieder regenerieren und helfen, die gesunde Talgproduktion wiederherzustellen.

5. Reduziert Juckreiz

Abgestorbene Hautschuppen unter dem Bart können einen lästigen Juckreiz oder entzündete Rötungen verursachen. Ein Bartöl kann die darunter liegende Haut beruhigen, sie mit Feuchtigkeit versorgen und Hautschuppen reduzieren.

6. Zähmt das Haar

Widerspenstige, abstehende Haare sind sehr häufig. Die richtige Bartöl Anwendung kann helfen, diese Haare zu zähmen.

7. Nährung der Barthaare

Bartwachstums Öle enthalten in der Regel ätherische Öle und Vitamine wie Biotin und Vitamin E, die das Haar nähren und gesund erhalten.

8. Verleiht Glanz

Barthaar kann schnell stumpf aussehen, wenn es nicht richtig gepflegt wird. Ein Bartöl hilft, deinem Bart wieder etwas Glanz zu verleihen und ihm ein gesundes Aussehen zu geben.

9. Gut für empfindliche Haut

Die besten Bartöle werden aus hochwertigen, natürlichen Trägerölen und therapeutischen ätherischen Ölen hergestellt, die für empfindliche Haut wohltuend und beruhigend sein können.

10. Guter Geruch

Bartöl ist eine großartige Möglichkeit, deinem Bart Duft zu verleihen. Versuche, dein Aftershave durch ein gut duftendes, feuchtigkeitsspendendes Bartöl zu ersetzen.

Wer sollte ein Bartöl verwenden?

Wenn du deinen Bart weich machen, pflegen und wohlriechend haben möchtest, dann ist Bartöl genau das Richtige für dich. Ein Bartöl ist für alle Bartlängen und -texturen geeignet, sodass jeder Mensch mit einem Bart es verwenden kann.

Wenn du nur ein paar Stoppeln hast, könnte ein Bartwuchsserum ein gutes zusätzliches Produkte sein, wenn es dein Ziel ist, deinen Bart wachsen zu lassen.

Barthaare haben, wie die Haare auf dem Kopf, ihre eigene Textur und ihren eigenen Typ. Im Folgenden sind einige Barttypen aufgelistet und wie man sie mit Bartöl pflegt.

Bestimme deinen Barthaartyp

photo_test

Glattes Barthaar

Glatthaar-Bärte wachsen in der Regel sehr lang und werden manchmal auch als Wikinger-Bärte bezeichnet. Um diesen Haartyp zu pflegen, solltest du ihn regelmäßig kämmen, um Verfilzungen zu vermeiden. Damit das Haar weiterhin gesund wächst, sollte das Bartöl auf die Spitzen konzentrieren werden.

Gewelltes Barthaar

Gewelltes Barthaar kann leicht unkontrollierbar sein. Regelmäßiges Trimmen dieses Barttyps hilft, das Haar an Ort und Stelle zu halten. Auch ein Bartöl und das Durchbürsten des Bartes kann dabei helfen, die abstehenden Haare zu bändigen.

Lockiges Barthaar

Lockiges Barthaar wirkt oft kraus. Dies ist eine dichte Haarstruktur und kann zu Trockenheit neigen. Bartöl hilft, diesen Haartyp mit Feuchtigkeit zu versorgen und glänzend zu halten. Verwende es täglich und trage es auf, bevor du dein Barthaar bürstest.

Fleckiges Barthaar

Dass es Stellen gibt, an denen keine Haare wachsen, ist völlig normal. Ein Bartöl kann helfen, spärliche Stellen voller erscheinen zu lassen. Die Verwendung eines Bartöls und eines Bartwachstumsserum zusammen kann sogar das Haarwachstum fördern.

Graues Barthaar

Nicht nur die Haare auf deinem Kopf werden grau, auch dein Bart wird mit der Zeit grau. Graues Haar neigt dazu, trocken und spröde zu sein. Hier kann ein Bartöl eine großartige Möglichkeit sein, den Bart weicher zu machen. Es sollte von der Spitze bis zur Wurzel des Bartes aufgetragen werden. Außerdem sollte es auf der Haut verwendet werden, um diese vor dem Austrocknen zu schützen.

Die besten Bartöl-Inhaltsstoffe, auf die du achten solltest

Hier sind die besten Bartöl-Inhaltsstoffe, aufgeteilt in Trägeröle, Pflanzenextrakte und Vitamine.

photo_test

Trägeröle

  • Sheabutter-Ester – Es ist reich an Fettsäuren und hat eine glättende und feuchtigkeitsspendende Wirkung.
  • Avocado-Öl – Hilft, das Haar zu entwirren, und kann helfen, Schäden an der Schuppenschicht zu reparieren, während die darunter liegende Haut hydratisiert wird.
  • Argan-Öl – Ideal für dickere Haarsträhnen, um sie mit Feuchtigkeit zu versorgen und glänzend zu halten.
  • Aprikosenkern-Öl – Ein leichtes Öl, das wie ein natürlicher Feuchtigkeitsspender wirkt und den Bart ultimativ weich macht.
  • Süßes Mandel-Öl – Kann helfen, Bartschuppen zu reduzieren, indem es die entzündete Haut beruhigt und wohltuende Feuchtigkeit spendet.
  • Sonnenblumenkern-Öl – Es wirkt entzündungshemmend und hilft, Spliss zu glätten und gesundes Haarwachstum zu fördern.
  • Kokosnuss-Öl – Kann in den Haarschaft eindringen, um intensiv Feuchtigkeit zu spenden und vor Haarbruch zu schützen.
  • Marula-Öl – Ein weiteres leichtes Öl, das aufgrund seiner antimikrobiellen Eigenschaften zur Heilung von Akne beitragen kann.

Pflanzenextrakte und Vitamine

  • Rosmarinblatt-Extrakt – Hat entzündungshemmende Eigenschaften und kann zur Verbesserung der Durchblutung beitragen.
  • Vitamin E – Enthält Antioxidantien zum Schutz vor freien Radikalen.
  • Densi’Beard™ – Es ist klinisch erwiesen, dass dieser natürliche Wirkstoff die Dichte des Bartes erhöht. Densi'Beard™ wird aus einer in Frankreich angebauten Hirsesorte entwickelt. Dieser Inhaltsstoff ist wesentlich für die Herstellung des besten Bartwuchsöls.

Wenn du also auf der Suche nach dem besten Bartöl bist, solltest du auf diese Inhaltsstoffe achten. Außerdem empfehle ich dir, ein 100 % natürliches, biologisches und veganes Produkt zu wählen. So kannst du potenziell schädliche Inhaltsstoffe wie Silikone oder synthetische Duftstoffe, die Reizungen verursachen können, vermeiden.

Bartöl Anwendung

Auch wenn es von deinem Haartyp, deiner Haarlänge, wie feuchtigkeitsreich deine Haare sind und dem Klima deines Wohnortes abhängt, empfehle ich, täglich ein Bartöl zu verwenden.

Idealerweise sollte es nach dem Duschen oder nach dem Waschen des Gesichts verwendet werden. Deine Haut und dein Haar sind durch das Waschen weicher und nehmen das Bartöl besser an, sodass es besser eindringen kann.

Hier ist eine Anleitung für die Bartöl Anwendung:

Schritt eins

Nimm 2-3 Tropfen deines Bartöls und massiere es in deinen Händen. Das hilft, das Öl gleichmäßig im Haar zu verteilen.

Schritt zwei

Beginne, das Öl in deinen trockenen Bart einzumassieren und konzentriere dich dabei auf die Stellen, wo der Bart am trockensten ist. Wenn du einen kurzen Bart hast, streichst du einfach gleichmäßig mit deinen Handflächen direkt an den Seiten und der Vorderseite deines Barthaars entlang.

Schritt drei

Nachdem du das Öl auf dein Barthaar aufgetragen hast, massiere das restliche Öl mit den Händen in die darunter liegende Haut ein.

Schritt vier

Benutze entweder deine Finger oder einen Kamm und verteile das Öl in deinem Bart, um sicherzugehen, dass es in allen Haaren verteilt wurde.

Wenn dein Bart besonders trocken ist, wende diese Schritte vor dem Schlafengehen und nach dem Duschen an.

Mehr Bartpflege-Tipps

Hier sind einige zusätzliche Tipps, um dein Barthaar zu pflegen, sodass es stark und gesund bleibt.

Verwende Hair Growth Formula Vitamine

Die richtige Versorgung mit Nährstoffen ist wichtig für das Haarwachstum. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln wie Hair Formula Gummies for Women oder Tabletten ist ein einfacher Weg, um sicher zu sein, dass du die richtigen Vitamine und Mineralien für gesundes Haarwachstum erhältst.

HairLust - Hair Formula Gummies für Männer HairLust - Hair Formula Gummies für Männer
Spare bis zu 50%

Hair Formula Gummies für Männer

Zuckerfreie Haar Gummibären für Männer, reich an Biotin, welche Haare pflegen.

32.95 €

Weiterlesen
HairLust - Hair Formula Tablets für Männer HairLust - Hair Formula Tablets für Männer
Spare bis zu 50%

Hair Formula Tablets für Männer

Haartabletten für Männer, angereichert mit 20 Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren.

32.95 €

Weiterlesen

Bartwuchs-Serum verwenden

Zusätzlich ein Bartwuchs-Serums zu deiner Routine hinzuzufügen, kann gesundes Haarwachstum stimulieren. Außerdem ist es großartig, um die Haut und den Bart weich zu machen.

Führe eine tägliche Bartpflege-Routine ein

Die Einhaltung eines täglichen Pflegerituals ist wichtig für die Pflege deines Bartes. Dies sind einige unverzichtbare Dinge:

Bürsten:

Tägliches Bürsten verhindert Verfilzungen und fördert ein gesundes Haarwachstum. Mit einer Detangle Wet Brush in der Dusche entwirrst du deinen Bart sanft, ohne dass dabei Haare abbrechen. Wenn dein Barthaar dicht ist, kannst du deinen trockenen Bart mit einer Bürste mit Borsten kämmen, um hartnäckige Verfilzungen zu lösen.

Waschen:

Eine gute Bartpflege ist wichtig für gesundes Barthaar und eine gesunde Haut. Verwende täglich ein Bartshampoo, um abgestorbene Hautzellen, überschüssigen Talg und andere Unreinheiten sanft zu entfernen. Beende dein Waschritual immer mit einem feuchtigkeitsspendenden Bartwuchsöl.

HairLust - Wet Hair Detangler Brush, Weiß HairLust - Wet Hair Detangler Brush, Weiß
Vorbestellung

Wet Hair Detangler Brush, Weiß

Bürste für nasses oder feuchtes Haar, um Haarbruch zu verringern.

9.95 €

Weiterlesen

Regelmäßiges Schneiden

Gespaltene Haarspitzen können ein gesundes Haarwachstum behindern, daher solltest du dein Haar regelmäßig schneiden. Für ein gesundes Bartwachstum solltest du dein Barthaar alle 6-8 Wochen trimmen. Wenn du deinen derzeitigen Bartstil beibehalten möchtest, schneide ihn einmal pro Woche oder einmal alle zwei Wochen.

Funktioniert ein Bartwachstum Öl also wirklich?

Das beste Bartwuchs Öl kann dazu beitragen, das Haarwachstum zu fördern. Während dein Haarwachstum von Genetik, Umwelt, Gesundheit und anderen äußeren Faktoren abhängen kann, ist der effektivste Weg zur Förderung des Bartwuchses die Verwendung von Produkten, die gesundes Haar unterstützen.

Möchtest du mehr Informationen über die Bartöl Anwendung für den Bartwuchs? Hier sind weitere Tipps, um um einen Bart schneller wachsen zu lassen.

Ich hoffe, ich konnte dir hilfreiche Informationen darüber geben, wie du ein Bartwachstums Öl verwenden kannst und warum es so nützlich ist.

Hast du bereits Bartöl verwendet? Was ist deine Methode und Routine bei der Verwendung von Bartöl? Erzähl mir davon in den Kommentaren unten!

Was unsere Kundschaft sagt

Hervorragend

Ähnliche Beiträge

Alle Beiträge ansehen
  • Den Bart schneller wachsen lassen: 10 Tipps das Bartwachstum anzuregen

    Den Bart schneller wachsen lassen: 10 Tipps das Bartwachstum anzuregen

  • Abbrechende Haare: Ursachen & Mittel gegen Haarbruch

    Abbrechende Haare: Ursachen & Mittel gegen Haarbruch

  • Funktioniert ein Haarwachstum Serum wirklich? Finde das beste Haarserum

    Funktioniert ein Haarwachstum Serum wirklich? Finde das beste Haarserum

  • Natürliches Kopfhautpeeling: So findest du das beste Peeling für die Haare

    Natürliches Kopfhautpeeling: So findest du das beste Peeling für die Haare

  • Juckt deine Kopfhaut? Das beste Shampoo für trockene, juckende Kopfhaut

    Juckt deine Kopfhaut? Das beste Shampoo für trockene, juckende Kopfhaut

Alle Beiträge ansehen