Wie schnell wachsen Haare? 7 Faktoren die Haarwachstum beeinflussenAlle Beiträge ansehen

Wie schnell wachsen Haare? 7 Faktoren die Haarwachstum beeinflussen

Wenn du dich fragst, wie schnell deine Haare wachsen, dann bist du hier genau richtig. Ich gehe auf verschiedene Faktoren ein, die die Geschwindigkeit deines Haarwachstums beeinflussen, und gebe dir meine besten Tipps, wie du sie beschleunigen kannst.

Wie viel Haare im Monat wachsen, hängt von mehreren Faktoren ab. Und die Haarwachstumsrate kann sich erheblich auf die Haardicke und -gesundheit auswirken. Lies also weiter, um zu erfahren, wie viel Haare wachsen.

Inhaltsverzeichnis

Wie viel wachsen Haare im Monat?

Wie viel wachsen Haare?

Also, wie viel wachsen Haare im Monat? Laut The Trichological Society, welches ein Institut für Haarwissenschaften ist, ist die durchschnittliche Haarwachstumsrate zwischen 0,5 und 1,7 Zentimeter (0,2 bis 0,7 Zoll) pro Monat. Dieser Wert hängt von mehreren Faktoren ab, die im Folgenden näher erläutert werden.

Wie viel wachsen Haare im Jahr?

Vielleicht fragst du dich, “Wie viel wachsen Haare im Jahr?” In einem Jahr wächst das Haar zwischen 6 und 20,4 Zentimetern (2,4 bis 8,4 Zoll). Das ist nicht viel. Deshalb ist die Pflege deiner Haare entscheidend dafür, Haarbruch vorzubeugen und Wachstum zu maximieren (mehr dazu später).

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass die Antwort auf die Frage, wie schnell Haar wachsen, eine Bandbreite ist:

Wie viel wachsen Haare im Monat: 0,5–1,7 Zentimeter

Wie viel wachsen Haare im Jahr: 6–20,4 Zentimeter

Die Bandbreite ist deshalb so groß, weil es viele Faktoren gibt, die das Haarwachstum beeinflussen.

Messen, wie viel deine Haare wachsen

Was, wenn du wissen willst, wie lang deine Haare im Monat wachsen? Probiere eine dieser Methoden aus, um zu messen, wie schnell deine Haare gewachsen sind:

Die erste Methode, um zu messen, wie viel Haare im Monat wachsen, ist sehr einfach. Diese Methode, um das monatliche Haarwachstum zu bestimmen, funktioniert jedoch nur, wenn du dein Haar färbst. Was musst du also tun? Messe einfach einen Monat nach dem Färben deinen Haaransatz.

Die zweite Methode, um herauszufinden, wie viel Haare im Monat wachsen, ist nicht so präzise, aber jeder kann sie anwenden. Wenn du dein Haar nicht färbst, kannst du herausfinden, wie viel deine Haare im Monat wachsen, indem du in monatlichen Abständen Fotos von deinem Haar machst. Wichtig ist, dass du dein Haar immer in der gleichen Position hältst und die Fotos aus dem gleichen Winkel aufnimmst. Wenn du einen gleichmäßigen Haarschnitt hast, ist eine andere Möglichkeit, um zu überprüfen, wie lang deine Haare im Monat gewachsen sind, es einfach mit einem Maßband zu messen.

Beachte, dass diese Methode nicht so präzise ist, da deine Haarspitzen abgebrochen sein könnten, was den Anschein erwecken kann, dass deine Haare nicht so schnell gewachsen sind.

Wie viel wachsen Haare im Jahr?

Du kannst herausfinden, wie viel deine Haare im Jahr wachsen, indem du die monatliche durchschnittliche Haarwachstumsgeschwindigkeit mit 12 multiplizierst. Allerdings können viele Faktoren deine durchschnittliche Haarwachstumsrate beeinflussen, daher solltest du diese Zahl mit Vorsicht genießen.

Der Haarwachstumszyklus erklärt

Bevor wir uns mit dem Haarwachstumszyklus befassen, müssen wir über die Anatomie des Haares sprechen. Jedes Haar wächst aus einem Haarfollikel, der aus drei Teilen besteht:

  • Die Haarzwiebel (wo dein Haar wächst)
  • Die Talgdrüse (produziert Öl, das dem Haar und der Kopfhaut Feuchtigkeit spendet)
  • Der Haarschaft (der sichtbare Teil des Haares)

Ein durchschnittlicher Mensch hat etwa 100.000 Haarfollikel auf der Kopfhaut, die teilweise für dünnere oder dickere Haare verantwortlich sind.

Jeder Haarschaft wächst aus der Haarzwiebel in einem vierteiligen Zyklus, der als Haarwachstumszyklus bezeichnet wird.

Haarwachstumszyklus

  1. Anagen- / Wachstumsphase – Neues Haar entsteht aktiv aus der Haarzwiebel. Die Länge der anagenen Phase bestimmt, wie lange deine Haare wachsen können. Die anagene Phase dauert zwischen zwei und sieben Jahren. Wenn du also eine kurze Anagenphase hast, wirkt sich das negativ darauf aus, wie viel deine Haare im Jahr wachsen.
  2. Katagen- / Übergangsphase – Während dieser kurzen Phase verlangsamt sich das Haarwachstum, da der Follikel schrumpft.
  3. Telogen- / Ruhephase – Der Haarschaft ruht, während darunter ein neues Haar wächst.
  4. Exogen- / Ausfallphase – Der Follikel gibt den Haarschaft frei. Das Haar fällt aus, und der Follikel kehrt in die anagene Phase zurück. Es ist normal, jeden Tag zwischen 50 und 100 Strähnen zu verlieren.

Es ist wichtig zu wissen, dass sich jede Haarsträhne an einer anderen Stelle im Haarzyklus befindet. Deshalb fallen bei den meisten Menschen auch nicht alle Haare auf einmal aus.

Was beeinflusst, wie schnell deine Haare wachsen

Faktor #1: Ernährung

Eine gute Ernährung ist für ein gesundes Haarwachstum unerlässlich. Wenn du also maximieren willst, wie schnell Haare wachsen, achte besonders auf deine Ernährung und ziehe Nahrungsergänzungsmittel für Haare in Betracht.

Faktor #2: Alter

Zwischen dem 15. und 30. Lebensjahr wächst das Haar am schnellsten. Mit zunehmendem Alter verlangsamen sich viele Prozesse, darunter auch unser Haarwachstum. Wegen hormonellen Schwankungen ist es sogar normal, dass es zu Haarausfall bei Frauen über 50 kommen kann.

Faktor #3: Gene

Wie schnell dein Haar wächst, hängt auch von der Rate des Haarwachstums deiner Eltern ab.

Faktor #4: Geschlecht

Untersuchungen haben gezeigt, dass Männerhaar tendenziell schneller wächst als Frauenhaar.

Faktor #5: Haartyp

Strukturiertes, lockiges Haar wächst langsamer als glatteres Haar. Je lockiger dein Haar ist, desto weniger sieht es aus, als würde es wachsen. Um zu messen, wie viel deine Haare im Monat wachsen, wenn du Locken hast, empfehle ich dir, dein Haar gerade zu dehnen, um eine genauere Vorstellung zu bekommen.

Faktor #6: Ethnische Herkunft

Laut einer Studie aus dem Jahr 2005, wächst asiatisches Haar am schnellsten, während afrikanisches Haar am langsamsten wächst. Die Geschwindigkeit des Haarwachstums von Menschen europäischer Herkunft liegt irgendwo in der Mitte. Untersuchungen haben gezeigt, dass Menschen asiatischer Abstammung die längste anagene Wachstumsphase haben, was bedeutet, dass ihr Haar am längsten wachsen kann, bevor es ausfällt.

Faktor #7: Jahreszeitliche Veränderungen

Einige Forscher sind der Meinung, dass die Haarwachstumsgeschwindigkeit von der Jahreszeit abhängt. Sie argumentieren, dass das Haar im Sommer schneller wächst, weil sich die Ernährung ändert (z. B. durch den Verzehr von frischem Obst und Gemüse) und mehr Sonnenlicht einfällt.

Faktoren, die verlangsamen wie schnell deine Haare wachsen

Einige Faktoren können dein Haarwachstum verlangsamen. Wenn du also dein Haarwachstum beschleunigen willst, solltest du auf diese Dinge achten.

Faktoren, die verlangsamen wie schnell deine Haare wachsen

1. Stress

Stress ist einer der wichtigsten Faktoren, die bestimmen, wie viel Haare im Monat wachsen. Stressbedingter Haarausfall wird als Telogenes Effluvium bezeichnet, das die Haarfollikel dazu veranlasst, zu früh in die Telogenphase einzutreten. Etwa zwei Monate später fällt das Haar dann aus. So viel wie 70% des Haars können aufgrund Telogen-Effluviums ausfallen. Außerdem beeinträchtigt Telogen-Effluvium das Haarwachstum, denn je weniger Haarfollikel sich in der Anagenphase befinden, desto weniger wächst das Haar.

2. Gesundheitszustand

Dinge, die deinen Gesundheitszustand beeinträchtigen, wie schwere Krankheiten und Operationen, können ebenfalls ein Telogen-Effluvium auslösen. Auch eine Krebsbehandlung kann den monatlichen Haarwuchs beeinflussen. Hormonelle Schwankungen, wie sie mit der Menopause, einer Schwangerschaft oder einer Schilddrüsenunterfunktion einhergehen, können das Haarwachstum ebenfalls verlangsamen.

3. Diäten

Crash-Diäten können das Haarwachstum beeinträchtigen. Wenn du dich nicht richtig und mit vielen Nährstoffen, die gut für die Haare sind, ernährst, kann sich dein Haarwachstum verlangsamen. Crash-Diäten können den Körper in einen Schockzustand versetzen und Telogen-Effluvium auslösen.

4. Rauchen

Rauchen verengt die Blutgefäße und verhindert, dass die Haarfollikel mit den notwendigen Nährstoffen versorgt werden. Rauchen kann sich also negativ darauf auswirken, wie schnell Haare wachsen.

5. Vitaminmangel

Wie ich bereits erwähnt habe, ist eine gesunde Ernährung für ein gesundes Haarwachstum unerlässlich. Wenn du nicht alle Vitamine und Mineralien, die du benötigst, über deine Ernährung aufnimmst, kann es zu verlangsamtem Haarwachstum oder Haarausfall kommen. Nährstoffmängel können auch zu brüchigem Haar führen, das anfälliger für Haarbruch ist. Erfahre welche Vitamine bei Haarausfall helfen in unserem anderen Blogbeitrag.

Haarwachstumsgeschwindigkeit nach Alter

Wie schnell Haare wachsen, hängt auch von deinem Alter ab. Das Haar wächst am schnellsten, wenn man zwischen 15 und 30 Jahren alt ist und beginnt dann zu verlangsamen. Bei manchen Menschen hören die Follikel ganz auf, Haare zu produzieren, weshalb viele Menschen mit zunehmendem Alter dünner werdendes Haar haben oder kahl werden. Das Haar wird mit zunehmendem Alter immer feiner, so dass es auch weniger zu wachsen scheint und leichter bricht.

Altersbedingtes langsames Haarwachstum betrifft nur die Haare auf der Kopfhaut. Zum Beispiel finden manche Männer, dass ihr Bart schneller wächst nach dem 50. Lebensjahr.

Wie du dein Haarwachstum beschleunigen kannst

Viele Faktoren, die beeinflussen, wie schnell deine Haare wachsen, sind außerhalb deiner Kontrolle. Die gute Nachricht ist jedoch, dass du einige Änderungen in deinem Lebensstil beeinflussen können, wie viel deine Haare im Jahr wachsen. Der Schlüssel dazu ist ein zweigleisiger Ansatz, bei dem neues Haarwachstum aktiviert und Haarbruch verhindert wird, um die Haarlänge zu erhalten.

Wie man neues Haarwachstum aktiviert:

1. Nimm Haarvitamine

Der einfachste Weg zu beeinflussen, wie viel Haare im Jahr wachsen, ist die Einnahme von Haarvitaminen wie Hairlust Hair Formula Nahrungsergänzungsmittel. Diese Nahrungsergänzungsmittel versorgen deine Follikel mit allen Vitaminen und Mineralien, die für ein gesundes Haarwachstum erforderlich sind.

2. Shampoo für Haarwachstum verwenden

Eine weitere einfache Möglichkeit, dein jährliches Haarwachstum zu verbessern, ist ein Shampoo zu verwenden, das speziell zur Förderung des Haarwachstums formuliert wurde, wie das Grow Perfect™ Shampoo. Dieses Shampoo enthält Anagain™ und Bio-Rosmarinöl für das Haarwachstum und die Verbesserung der Haardichte.

Die besten Ergebnisse erzielst du in Kombination mit dem Grow Perfect™ Conditioner.

3. Haarserum auftragen

Verstärke wie viel deine Haare im Monat wachsen indem du das Grow Perfect™ Hair Growth Serum konsequent auf deine Kopfhaut aufträgst. Dieses Haarserum enthält natürliche Inhaltsstoffe, die klinisch erwiesen haben, in die Kopfhaut einzudringen und das Haarwachstum zu fördern.

Tipp: Du möchtest mehr über Haarserum erfahren? Lies den Artikel “Funktioniert ein Haarwachstum Serum wirklich?”.

4. Versuche Kopfhautstimulation

Deine Blutgefäße liefern die Nährstoffe, die dein Haarfollikel für ein effizientes Haarwachstum benötigen. Eine weitere Möglichkeit, das Haarwachstum zu beschleunigen, besteht also darin, die Durchblutung der Kopfhaut anzuregen.

Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist die Kopfhaut mit einem Produkt wie der Scalp Delight™ Scalp Massage Brush zu massieren. Laut einer Studie aus dem Jahr 2016, kann eine tägliche vierminütige Kopfhautmassage die Haardicke verbessern. Andere Produkte, die die Gesundheit der Kopfhaut verbessern können, sind das Grow Perfect™ Thickening Spray und der Scalp Delight™ Detox Scrub.

Wie du deine Haarspitzen gesund hältst und Haarbruch verhinderst:

1. Verwende reparierende Haarmasken

Verbessere deine Haargesundheit von außen nach innen, indem du regelmäßig Haarmasken anwendest. Betrachte Haarmasken als superstarke Pflegespülungen.

Bei Haar, das sich gummiartig oder klebrig anfühlt (ein sicheres Zeichen für Proteinmangel), empfehle ich die Protein Repair™ Hair Mask. Diese Proteinbehandlung für das Haar ist mit vegane Mikroproteinen formuliert, um geschädigte Haarfasern wieder aufzubauen. Bei regelmäßiger Anwendung reduziert die Protein Repair™ Hair Mask Spliss um bis zu 20%*.

Für Haar, das sich spröde und trocken anfühlt, empfehle ich die Split Fix™ Hair Mask. Diese intensiv feuchtigkeitsspendende Haarmaske enthält natürliche Inhaltsstoffe wie Jojobaöl, die ausgetrocknete Strähnen mit Feuchtigkeit versorgen und Haarbruch verhindern.

2. Hitzeschutz auftragen

Wenn du ein heißes Stylinggerät verwendest, ist ein Hitzeschutz ein Muss. Heiße Stylingeräte wie Glätteisen und Lockenstäbe trocknen dein Haar aus, was zu Haarbruch führen kann. Das Beste für dein Haar ist natürlich, wenn du dein Haar mit hitzefreien Frisuren stylst.

Wenn du jedoch Stylinggeräte mit Hitze verwenden möchtest, sollten du ein hochwertiges Hitzeschutzmittel wie den Thermal Shield™ Heat Protectant verwenden. Dieses Hitzeschutzspray schützt dein Haar vor Hitzeschäden und verleiht ihm eine glänzende Textur. Außerdem spendet es dem Haar mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Bio-Aloe Vera, Glycerin und Haferkernextrakt Feuchtigkeit. Und da dieses Hitzeschutzspray ohne Silikone formuliert ist, musst du dit keine Sorgen machen, dass es dein Haar beschwert.

3. Verwende einen Leave-in-Conditioner oder ein Haaröl

Halte dein Haar den ganzen Tag über geschützt und mit Feuchtigkeit versorgt, indem du es mit einer Leave-in-Spülung oder einem Haaröl stylst. Probiere zum Beispiel den Split Fix™ Leave-in Conditioner, der dank seiner Formulierung aus natürlichen Feuchtigkeitsspendern und Antioxidantien leichte Feuchtigkeit spendet und vor Umwelteinflüssen schützt.

Wenn du wissen wolltest, wie schnell Haare wachsen, hoffen wir, dass dieser Beitrag deine Frage beantwortet! Wie schnell Haare wachsen, kann von vielen Faktoren abhängen. Die gute Nachricht ist, dass du viele Faktoren kontrollieren kannst, die dazu beitragen, wie viel deine Haare im Monat wachsen.

Hair Test

Produkte speziell für dein Haar

Mache den Test

*Diese Studien wurden von der BASF durchgeführt. Weitere Informationen zu den Studien findest du unter www.personal-care.basf.com, www.ashland.com oder www.carecreations.basf.com.

Was unsere Kundschaft sagt

Hervorragend

Ähnliche Beiträge

Alle Beiträge ansehen
  • Wie kann man die Haare dicker machen? 10 Tipps für langes, dickes Haar

    Wie bekommt man dickere Haare? 10 Tipps für langes, dickes Haar

  • Kopfhautentzündungen - Warum deine Kopfhaut schmerzt und wie du sie behandeln kannst

    Kopfhautentzündungen: Warum deine Kopfhaut schmerzt und wie du sie behandeln kannst

  • Extrem dünnes Haar bei Frauen: Ursachen und die besten Tipps & Tricks

    Extrem dünnes Haar bei Frauen: Ursachen und die besten Tipps & Tricks

  • Alopecia Areata: 7 Tipps für Haarwachstum nach kreisrundem Haarausfall

    Alopecia Areata: 7 Tipps für Haarwachstum nach kreisrundem Haarausfall

  • Repariere kaputtes Haar durch Blondieren: 10 einfache Tipps

    Repariere kaputtes Haar durch Blondieren: 10 einfache Tipps

Alle Beiträge ansehen